Haus Sommerland


Für alle, die mit uns tiefer und verbindlicher in gemeinsame, ganzheitliche Denkschmieden und Entwicklungszusammenhänge einsteigen wollen, steht unser Projekt Haus Sommerland offen.

Es wächst derzeit ein Kreis gesellschaftlicher Visionäre und Pioniere, die sich für die Entstehung eines

Zentrums für Salutogenese und ganzheitliche Gesundheitsförderung im Werra-Meißner-Kreis engagieren.

Neben individueller und überpersönlicher Förderung von sozialer Empathie geht es hier vor allem auch um die Entwicklung von Strukturen für interdisziplinäre Zusammenarbeit der sozialen Bewegungen.

Unser Anliegen soll sich regional und überregional verbreiten.

 

Das aktuelle und ausführliche Konzept für Interessierte und Einsteiger finden Sie unter unserer Rubrik:

ZUM WEITERLESEN/HAUS SOMMERLAND.

Auf Anfrage senden wir es auch gerne per mail oder Post zu.

Der Start war Frühjahr 2015.

Für die weitere Finanzierung und den Ausbau des inzwischen schon bezogenen und passenden wunderschönen Platzes im Werra-Meißner-Kreis/ Witzenhausen-Luftkurort Dohrenbach am Kaufunger Wald suchen wir Sponsoren, Spender, Förderer, Stifter und Helfer, Besucher und neue Mitglieder. Bitte nehmen Sie gern Kontakt auf. Weiterführende Informationen finden Sie dazu auch unter unserer Rubrik : ZUM WEITERLESEN/PROJEKT HAUS SOMMERLAND. Danke.

 




                      Impressionen

Auf der Suche nach dem Platz

  Ortsbegehung  am 18.Oktober 2014 im Werra Meißner Kreis



 

 Menschen , Freunde und Natur ...das gute Leben 2015





 

Singen für die Vision "Haus Sommerland"  am  06.Oktober 2014

Anke Conrad und Sangeeta Rippler beim Treffen des Frauennetzwerk Gesundheit des Werra-Meißner-Kreis

Das traditionelle Lied: "Klein wild Vögelein" wird von den Musikerinnen

in einer textlichen Umbearbeitung von Jutta Reichert interpretiert.